Seite auswählen

Dressur
Simulator

Gefahrlos reiten und trainieren auf dem Grand Prix ausgebildeten Reitsimulator

Der Dressursimulator ist die ideale Trainingsmethode um Lektionen und Aufgaben zu trainieren, die einzelnen Aufgaben korrekt zu lernen oder zu festigen. Die Balance und der korrekte Sitz des Reiters auf dem Pferd können mit Hilfe des Reitsimulators und verschiedenen Sitzübungen in allen Gangarten geübt werden. Das Ziel ist, Losgelassenheit von Reiter und Pferd in einen harmonischen Einklang bringen.

Der Reitsimulator kann von erfahrenen Turnier- und Dressurreitern, Amateurreitern, Anfängern und Wiedereinsteigern für unterschiedliche Ziele als Trainingshilfe genutzt werden.

Der Dressursimulator kann zudem auch nach einer Verletzung oder einem Unfall, für Therapeutisches-Reiten, Reha-Maßnahmen, Sitz und Haltungsschulung sowie für die eigene Fitness genutzt werden.

Noch eine grosse Besonderheit! Dressursimulator Training in Kombination mit der Alexander Technik.

Dressursimulator in Aktion

Eine wertvolle und realistischste Trainingshilfe für jeden Reiter und Level

Freies Training oder ein Ritt ins Gelände

Freies Training im Viereck oder ein Ritt ins Gelände

Reitraining im Dressurviereck. Hier können auf dem Dressursimulator Aufgaben geritten, die Hufschlagfiguren geübt,
eine Kühr eingeübt werden.

Auch das Reiten von verschiedenen Übergänge wie zum Beispiel:

  • Arbeitstrab
  • Mitteltrab
  • Galopp
  • Trab mit und ohne Versammlung
  • Schulterherein
  • Schenkelweichen
  • Galoppwechsel
  • oder auch Lektionen der hohen Dressur

können auf dem Dressursimulator trainiert werden ohne das eigene Pferd zu überlasten.

Die Sensoren

Die einzelnen Sensoren des Dressursimulators

Die interaktive Kopf- und Halsbewegung des Dressursimulators lassen den Reiter eine Anlehnung spüren und auf dem Monitor kann man sehen mit wie viel Kraft der Reiter sein Pferd versucht zu reiten.

Hilfegebung, ob der Dressurreiter das Pferd Richtig oder Falsch auffordert durch die verschiedenen Gangarten zu gehen.

Den ausbalancierten Sitz kann man in dem grünen Kreis deutlich erkennen. Fehler die sich eingeschlichen haben können sehr schnell korrigiert werden.

Verschiedene Prüfungsaufgaben werden hier geritten

Reiten von verschiedenen Prüfungsaufgaben

Es gibt verschiedene Dressurvierecke in denen der Reiter Nationale und Internationale (FEI) Aufgaben reiten kann, diese werden beim Einreiten in das Viereck aufgezeichnet und können hinterher ausgewertet werden.

Zudem bietet das Viereck verschiedene Blickwinkel wie zum Beispiel die Sicht von fünf Richterperspektiven.

Dressursimulator mit Sattel von Max Benz

Dressursimulator mit Sattel von Max Benz

Sir Wilson von Racewood in voller Montur

Der Reitsattel - Liebe zum Detail

Der Reitsattel - Liebe zum Detail

Reitsattel für den Dressursimulator

Aufgesattelt und bereit zum Training